Angebote zu "Stiege" (45 Treffer)

Stiege, Günther: Einführung in die Informatik
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Einführung in die InformatikTaschenbuchvon Günther StiegeEAN: 9783844016611Einband: Kartoniert / BroschiertErscheinungsjahr: 2013Sprache: DeutschSeiten: 794Maße: 208 x 149 x 55 mmAutor: Günther StiegeEDV, InformatikAnbieter: preigu

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 14.01.2018
Zum Angebot
Entwicklung des Cloud Computings in deutschschw...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,5, Kalaidos Fachhochschule Schweiz (Kalaidos Fachhochschule Schweiz), Sprache: Deutsch, Abstract: Das Cloud Computing hat sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt. Laut MSM Research (2014) stiegen im Jahr 2014 die Ausgaben im Cloud Computing Bereich in der Schweiz um weit über 40% auf CHF 780.1 Millionen an. In dieser Bachelorthesis sollen die Chancen und Risiken für die Deutschschweizer KMUs beim Wechsel auf Cloud Computing eruiert werden. Mit Hilfe der Literatur wurden die Unterschiede der vier Cloud Modelle: Private-, Hybrid-, Public- und Community Cloud aufgezeigt. Diese können mit den entsprechenden Cloud Services wie Infrastructure as a Service, Platform as a Service und Software as a Service in Verbindung gebracht werden. Die Literatur sieht die Chancen bezüglich Cloud Computing im Time-to-Market, das heisst in der schnellen Verfügbarkeit und im Wegfall anfänglich hoher Investitionskosten. Zu den Risiken zählt der Vendor Lock-in Effekt, dies bedeutet, die Abhängigkeit zum Anbieter ist derart gross, dass ein Wechsel nur schwierig oder unmöglich wird. Ein weiteres nicht unbedeutendes Risiko stellt die unbekannte Datenhaltung und deren Bearbeitung dar. Anhand der erarbeiteten theoretischen Grundlagen konnte eine quantitative Umfrage erstellt werden, welche von 153 Deutschschweizer KMUs vollständig ausgefüllt wurde. Die drei als wichtigste eingestuften Chancen waren die höhere Flexibilität, die Entlastung der internen IT, sowie die einfacher budgetierbaren IT-Kosten. Was die Risiken beim Cloud Computing betrifft, äusserten sich die befragten Unternehmen überwiegend kritisch zum unbekannten Speicherort der Daten, zur hohen Abhängigkeit an die Internetanbindung und zu einem möglichen Kontrollverlust über die Datenbearbeitung. Mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen spricht sich klar für eine Datenhaltung in der Schweiz aus. Rund ein Drittel der befragten Unternehmen können sich eine Mischform bezüglich der Datenhaltung vorstellen. Für 15% der Unternehmen ist auch eine Auslagerung der Daten ins Ausland denkbar. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen einerseits den Unternehmen helfen, Chancen und Risiken bei einem Wechsel auf Cloud Computing zu erkennen, andererseits soll aber auch eine individuelle Prüfung des Angebots ermöglicht werden. In den nächsten Jahren wird sich zeigen, in welche Richtung sich Cloud Computing entwickeln und welche Rolle den Cloud Service Brokern als neue Akteure in diesem Bereich zukommen wird. [...]

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Projektmanagement 2.0. Herausforderung virtuell...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, München früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Unternehmen in Deutschland nutzen das Internet schon seit langem um sich zu präsentieren, Kunden über neue Produkte zu informieren, Support zu leisten und für vieles weitere. Einen rasanten Anstieg hat vor allem die Nutzung des mobilen Internetzuganges erfahren. Dieser stieg von 33% im Jahr 2012 auf 60% im Jahr 2013, was somit fast eine Verdoppelung darstellt. Dabei gebrauchen auch immer mehr Unternehmen Social Software. Insgesamt nutzen rund 37% der Unternehmen solche Programme, wobei speziell die größeren Unternehmen (>250 Mitarbeiter) diese Medien mit rund 56% stärker nutzen. Das zeigt, dass die neuen Medien in den Unternehmen ankommen und vielfältig genutzt werden. Die Nutzung von Web 2.0 Technologien kann speziell in Projekten von Vorteil sein. Dies veranschaulicht das Beispiel eines Projektes der Swiss Re. Hier drohte ein strategisch wichtiges Vorhaben für das Unternehmen zu scheitern, konnte aber mithilfe des Einsatzes einer Web 2.0 Kollaborationssoftware doch noch zum gewünschten Erfolg geführt werden. Da die Projektmitarbeiter weltweit verteilt waren, war die Zusammenarbeit das Hauptproblem und auch der Grund für das beinahe Scheitern des Projektes. Da es allerdings keine Selbstverständlichkeit ist, dass durch den Einsatz von Web 2.0 Technologien alles Einfacher und Besser wird, stellt sich folgende Frage: Welche Herausforderungen ergeben sich aus der virtuellen Zusammenarbeit mit Web 2.0 Tools und dessen Führung in Projekten? Diese Frage wird im Rahmen dieser Seminararbeit beantwortet, wobei an dieser Stelle aber eine klare Abgrenzung des Inhaltes vorzunehmen ist. Die interkulturellen Aspekte und das Design respektive die Usability der eingesetzten Lösung ist nicht Untersuchungsgegenstand dieser Arbeit.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Python - kurz & gut
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die objektorientierte Sprache Python eignet sich hervorragend zum Schreiben von Skripten, Programmen und Prototypen. Sie ist frei verfügbar, leicht zu lernen und zwischen allen wichtigen Plattformen portabel, einschließlich Linux, Unix, Windows und Mac OS. Damit Sie im Programmieralltag immer den Überblick behalten, sind die verschiedenen Sprachmerkmale und Elemente in Python - kurz & gut übersichtlich zusammengestellt. Für Auflage 5 wurde die Referenz komplett überarbeitet, erweitert und auf den neuesten Stand gebracht, so dass sie die beiden aktuellen Versionen 2.7 und 3.4 berücksichtigt. Python - kurz & gut behandelt unter anderem: Eingebaute Typen wie Zahlen, Listen, Dictionarys u.v.a. Anweisungen und Syntax für Entwicklung und Ausführung von Objekten Die objektorientierten Entwicklungstools in Python Eingebaute Funktionen, Ausnahmen und Attribute Spezielle Methoden zur Operatorenüberladung Weithin benutzte Standardbibliotheksmodule und Erweiterungen Kommandozeilenoptionen und Entwicklungswerkzeuge Mark Lutz stieg 1992 in die Python-Szene ein und ist seitdem als aktiver Pythonista bekannt. Er gibt Kurse, hat zahlreiche Bücher geschrieben und mehrere Python-Systeme programmiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Graphen und Graphalgorithmen als Buch von Günth...
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand
(24,80 € / in stock)

Graphen und Graphalgorithmen:Berichte aus der Informatik. 1., Aufl. Günther Stiege

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot
In Gedenken an eine außergewöhnliche Frau - Die...
3,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Meine Frau, Martina Lauer wurde am 01.12.1956 geboren und starb am 19.12.2013. Sie war eine wundervolle Ehefrau, sexy Geliebte, beste Freundin und eine aufopferende Mutter. Unsere Liebe im Leben war endlich, im Tode ist sie unendlich... Ich vermisse dich... 1956, als Sohn von Heinz und Rosemarie Lauer in Dortmund geboren. Soviel zu meinen leiblichen Eltern. Im Alter von 9 Monaten adoptiert von Claude und Hilde Rigollot, aufgewachsen in Neustadt an der Weinstraße. Mein Vater, Berufsoffizier bei der französischen Armee konkurrierte forthin mit meiner deutschen Mutter um meine Ausbildung. Enfants Troupes oder deutsche Schule. Letztendlich setzte sich meine Mutter durch und im Alter von 4 Jahren begann ich deutsch zu lernen. Im Alter von 5 Jahren begann dann mein schulischen Martyrium, denn als hochbegabter, sollte ich nach der ersten Klasse auf die Sonderschule verbracht werden. Glücklicherweise hatte meine junge Referendarin in der 2. Klasse schon mal was von Hochbegabtenförderung gehört und so entkam ich mit Minimalschäden (Stottern) der Grundschule und verbrachte die nächsten Jahre in einem Internat. Mit 15 erlangte ich mein Abitur und mangels Alternativen verpflichtete ich mich beim Bundesgrenzschutz. Spezialausbildung bei einer Spezialeinheit. Damit entging ich auch, der sowieso drohenden Wehrpflicht. Mit 18 schied ich nach einem schweren Verkehrsunfall aus dem BGS aus. Und mein Leben begann... 1976, in Heidelberg-Schlierbach, in einer Spezialklinik traf ich die Liebe meines Lebens. Und mein Leben bekam einen Sinn. Heirat noch im gleichen Jahr, Geburt meiner Ältesten ebenfalls. 2 (3) weitere Töchter folgten 1982, (1984), 1988 Ich begann zu studieren, zuerst Medizin in Heidelberg, dann aber aus finanziellen Gründen, stieg ich um auf Informatik, (damals noch Datenelektronik). 1982, begann mein Berufsleben und es sollte der Abschied von Deutschland werden. Über Irak, Japan, Südkorea, Indien, Australien, Florida, Südfrankreich, Swaziland und Südafrika sollte mich mein Berufsleben führen. Die deutsche Rüstungsindustrie hatte mich fest im Griff und ich hatte auch nichts gegen eine fürstliche Entlohnung. 1999, nach schwerer Krankheit, kam der Absturz im beruflichen Bereich. Mangelnde ärztliche Versorgung machten aus mir den Mann, der ich heute bin, schwerstbehindert, immer auf der Kippe zum Tod. Aber immer hielt mich eine Person auf der richtigen Seite...Meine Frau... 2013, dann der Supergau... nach einem Behandlungsfehler starb meine bessere Hälfte...und das meine ich im wahrsten Sinne des Wortes... Nun, ich, der Mathematiker, der Logiker, der Realist...., der mit Kunst nie was am Hut hatte, setzte sich hin und betrachtete sein Leben mit ihr... und schrieb es nieder....

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Selbsteinschätzung von Gewicht, Größe und BMI i...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medizin - Gesundheitswesen, Public Health, Note: Gut, UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik, Sprache: Deutsch, Abstract: Bereits seit Beginn meines Gesundheitswissenschaftsstudiums habe ich mich für den Patienten im Krankenhaus interessiert. Ich habe mich seit 2 Jahren mit Patientendaten auseinandergesetzt und habe bemerkt, dass sich die Einschätzungen der Patienten, die im Rahmen einer Anamnese gemacht werden, oftmals von den erhobenen Kontrolldaten unterscheiden. Diese Diplomarbeit untersucht anhand einer Stichprobe (N=250) von Linzer Krankenhauspatienten (Erwachsenen), inwiefern die subjektive Einschätzung des Körpergewichts und Körpergröße von den erhobenen Kontrolldaten übereinstimmt. Ziel der Arbeit ist es, anhand der Selbsteinschätzung der Probanden in Bezug auf Größe und Gewicht mit anschließender Kontrolle zu vergleichen um einen möglichen Qualitätsmangel aufzuzeigen. Denn falls die Selbstwahrnehmung der Patienten signifikant von den Kontrolldaten abweicht, besteht Handlungsbedarf, was in der täglichen Arbeit im Krankenhaus berücksichtigt werden sollte. Ergebnis: Es wurde festgestellt, dass die Größe überschätzt und das Gewicht im wesentlichem korrekt eingeschätzt wurde. Es gab häufig einen signifikanten Unterschied zwischen dem geschätzten Body Mass Index und dem im Anschluss gemessenen Body Mass Index. Mit zunehmendem Alter stieg die subjektive Größeneinschätzung und der selbst berichtete BMI verringert sich. Die Analyse machte deutlich, dass es bei der Selbsteinschätzung keine großen Geschlechtsunterschiede gibt. Die Konsequenz dieser Studie ist, dass den selbstangegebenen Daten der Patienten zu Gewicht (Gramm) und Größe (Zentimeter) kein Vertrauen geschenkt werden darf und diese nachzuprüfen sind. Um einen Ausblick für die Forschung zu ermöglichen, bedarf es weiterer Datenakquisition, wenn möglich in anderen Krankenhäusern, um die Wirksamkeit dieser Arbeit zu kontrollieren.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkl...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt Am 1. November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über den Interlink-Kreuzer Hyperion. Ausgerüstet mit einem neuartigen Antrieb und dem Besten an Offensiv- und Defensivtechnik wird die Hyperion an den Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt. Bereits ihr erster Auftrag führt die Crew in ein gefährliches Abenteuer. Eine Bergungsmission entartet zur Katastrophe. Umringt von Feinden muss Captain Cross eine schwerwiegende Entscheidung treffen, die über Leben und Tod, Krieg oder Frieden in der Solaren Union entscheiden könnte ... Dies ist der erste Sammelband aus der Serie Heliosphere 2265. Er beinhaltet die Romane 1-4 der monatlichen E-Book-Reihe. Heliosphere 2265 erscheint seit November 2012 monatlich als E-Book. Die Serie ist auch als Hardcover und Hörspiel erhältlich. Seit Andreas Suchanek damit begonnen hat, Science Fiction zu schreiben und zu veröffentlichen, erarbeitete sich der in Karlsruhe wohnende Autor eine wachsende Fan-Gemeinde. Dazu trugen seine Serienromane ebenso bei wie seine eigene Science-Fiction-Serie, Heliosphere 2265. Suchanek wurde am 21. März 1982 geboren und verfasste schon in seiner Jugend eigene Geschichten und Romane. Er machte sein Fachabitur, schloss erfolgreich eine Ausbildung im IT-Bereich ab und absolvierte ein Studium der Informatik; danach arbeitete er freiberuflich sowie als Angestellter in verschiedenen Firmen. Parallel dazu schrieb er an seinen eigenen Romanen weiter und veröffentlichte Kurzgeschichten in Anthologien der Genres Mystery und Steampunk. Seine erste professionelle Veröffentlichung erfolgte im Oktober 2010: Suchanek wurde einer der Autoren der Science-Fiction-Serie Sternenfaust, die vom Bastei-Verlag publiziert wurde. Insgesamt steuerte er sieben Heftromane bei, bevor die Reihe eingestellt werden musste. 2010 stieg er bei der Science-Fiction-Serie Maddrax ein, für die er seither mehrere Beiträge verfasste. 2012 wurde er zum Co-Autor im Team von Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen. Den Traum von der eigenen Serie verfolgte Suchanek weiter. Im November 2012 startete er sie: Heliosphere 2265 erscheint seitdem monatlich als E-Book und alle zwei Monate als Taschenbuch. Dabei handelt es sich um eine klassische Space Opera, in der die Abenteuer einer Raumschiff-Crew im Mittelpunkt stehen; eine spannende Mischung aus Science Fiction und Thriller, gewürzt mit politischen Elementen. 2013 konzipierte der Autor die Reihe Ein M.O.R.D.s-Team. Die Jugend-Krimi-Serie rund um die vier Jugendlichen Mason, Olivia, Randy und Danielle startete im August 2014. Suchanek schreibt die Krimiserie mit zwei Co-Autorinnen, pro Monat erscheint ein neuer Roman. Neben seinen Beiträgen zu Maddrax - Die dunkle Zukunft der Erde und Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen erfolgte im September 2014 der Roman Anthurs Ernte, in der Miniserie PERRY RHODAN-Stardust. Eine Übersicht: Heliosphere 2265 (Space Opera, eigene Serie) Ein M.O.R.D.s-Team (Jugendkrimi, eigene Serie) Maddrax - Die dunkle Zukunft der Erde (Dystopische Sci-Fi, Co-Autor) Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen (Urban Fantasy, Co-Autor) Perry Rhodan-Stardust, Band 8, Anthurs Ernte (Space Opera, Co-Autor) Weitere Informationen zum Autor und seinen Projekten unter: http://www.andreassuchanek.de Und unter Facebook: http://www.facebook.com/andreas.suchanek http://www.facebook.com/heliosphere2265

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Heliosphere 2265 - Band 33: Lebenszeichen (Scie...
2,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Commodore Jayden Cross wird nach Alpha Centauri gebracht, wo ihn ein Schauprozess erwartet. Captain Ishida bleibt nicht viel Zeit, um alte Freunde um sich zu vereinen und einen Rettungsplan zu ersinnen. Dabei wird vor allem Commodore Hawking zu einem ernsten Problem. Unterdessen verhandeln die Völker der Milchstraße auf der NOVA-Station über eine interstellare Allianz. Aber es sieht schlecht aus, werden die Bemühungen doch von Alexis Cross immer wieder aufs Neue torpediert! Dies ist der dreiunddreißigste Roman aus der Serie Heliosphere 2265. Seit Andreas Suchanek damit begonnen hat, Science Fiction zu schreiben und zu veröffentlichen, erarbeitete sich der in Karlsruhe wohnende Autor eine wachsende Fan-Gemeinde. Dazu trugen seine Serienromane ebenso bei wie seine eigene Science-Fiction-Serie, Heliosphere 2265. Suchanek wurde am 21. März 1982 geboren und verfasste schon in seiner Jugend eigene Geschichten und Romane. Er machte sein Fachabitur, schloss erfolgreich eine Ausbildung im IT-Bereich ab und absolvierte ein Studium der Informatik; danach arbeitete er freiberuflich sowie als Angestellter in verschiedenen Firmen. Parallel dazu schrieb er an seinen eigenen Romanen weiter und veröffentlichte Kurzgeschichten in Anthologien der Genres Mystery und Steampunk. Seine erste professionelle Veröffentlichung erfolgte im Oktober 2010: Suchanek wurde einer der Autoren der Science-Fiction-Serie Sternenfaust, die vom Bastei-Verlag publiziert wurde. Insgesamt steuerte er sieben Heftromane bei, bevor die Reihe eingestellt werden musste. 2010 stieg er bei der Science-Fiction-Serie Maddrax ein, für die er seither mehrere Beiträge verfasste. 2012 wurde er zum Co-Autor im Team von Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen. Den Traum von der eigenen Serie verfolgte Suchanek weiter. Im November 2012 startete er sie: Heliosphere 2265 erscheint seitdem monatlich als E-Book und alle zwei Monate als Taschenbuch. Dabei handelt es sich um eine klassische Space Opera, in der die Abenteuer einer Raumschiff-Crew im Mittelpunkt stehen; eine spannende Mischung aus Science Fiction und Thriller, gewürzt mit politischen Elementen. 2013 konzipierte der Autor die Reihe Ein M.O.R.D.s-Team. Die Jugend-Krimi-Serie rund um die vier Jugendlichen Mason, Olivia, Randy und Danielle startete im August 2014. Suchanek schreibt die Krimiserie mit zwei Co-Autorinnen, pro Monat erscheint ein neuer Roman. Neben seinen Beiträgen zu Maddrax - Die dunkle Zukunft der Erde und Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen erfolgte im September 2014 der Roman Anthurs Ernte, in der Miniserie PERRY RHODAN-Stardust. Eine Übersicht: Heliosphere 2265 (Space Opera, eigene Serie) Ein M.O.R.D.s-Team (Jugendkrimi, eigene Serie) Maddrax - Die dunkle Zukunft der Erde (Dystopische Sci-Fi, Co-Autor) Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen (Urban Fantasy, Co-Autor) Perry Rhodan-Stardust, Band 8, Anthurs Ernte (Space Opera, Co-Autor) Weitere Informationen zum Autor und seinen Projekten unter: http://www.andreassuchanek.de Und unter Facebook: http://www.facebook.com/andreas.suchanek http://www.facebook.com/heliosphere2265

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Heliosphere 2265 - Band 34: Infiltration (Scien...
2,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Gemeinsam mit den befreundeten Völkern plant Captain Noriko Ishida das Unmögliche. Sie wollen Alpha Centauri infiltrieren und Commodore Jayden Cross befreien. Die Zeit drängt, denn in einem aufsehenerregenden Schauprozess soll er hingerichtet werden. Freunde, Verbündete, Menschen und außerirdische Alliierte müssen zusammenstehen, als der Kampf um einen Mann entbrennt, der längst zum Symbol der Republik geworden ist. Dies ist der 34. Roman der Serie Heliosphere 2265. Die Greenlight Press ist Fördermitglied des WWF und Förderer von Amnesty International. Mit dem Kauf dieses Produktes hast du dazu beigetragen, dass wir Mensch und Tier unterstützen können. Vielen Dank! Seit Andreas Suchanek damit begonnen hat, Science Fiction zu schreiben und zu veröffentlichen, erarbeitete sich der in Karlsruhe wohnende Autor eine wachsende Fan-Gemeinde. Dazu trugen seine Serienromane ebenso bei wie seine eigene Science-Fiction-Serie, Heliosphere 2265. Suchanek wurde am 21. März 1982 geboren und verfasste schon in seiner Jugend eigene Geschichten und Romane. Er machte sein Fachabitur, schloss erfolgreich eine Ausbildung im IT-Bereich ab und absolvierte ein Studium der Informatik; danach arbeitete er freiberuflich sowie als Angestellter in verschiedenen Firmen. Parallel dazu schrieb er an seinen eigenen Romanen weiter und veröffentlichte Kurzgeschichten in Anthologien der Genres Mystery und Steampunk. Seine erste professionelle Veröffentlichung erfolgte im Oktober 2010: Suchanek wurde einer der Autoren der Science-Fiction-Serie Sternenfaust, die vom Bastei-Verlag publiziert wurde. Insgesamt steuerte er sieben Heftromane bei, bevor die Reihe eingestellt werden musste. 2010 stieg er bei der Science-Fiction-Serie Maddrax ein, für die er seither mehrere Beiträge verfasste. 2012 wurde er zum Co-Autor im Team von Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen. Den Traum von der eigenen Serie verfolgte Suchanek weiter. Im November 2012 startete er sie: Heliosphere 2265 erscheint seitdem monatlich als E-Book und alle zwei Monate als Taschenbuch. Dabei handelt es sich um eine klassische Space Opera, in der die Abenteuer einer Raumschiff-Crew im Mittelpunkt stehen; eine spannende Mischung aus Science Fiction und Thriller, gewürzt mit politischen Elementen. 2013 konzipierte der Autor die Reihe Ein M.O.R.D.s-Team. Die Jugend-Krimi-Serie rund um die vier Jugendlichen Mason, Olivia, Randy und Danielle startete im August 2014. Suchanek schreibt die Krimiserie mit zwei Co-Autorinnen, pro Monat erscheint ein neuer Roman. Neben seinen Beiträgen zu Maddrax - Die dunkle Zukunft der Erde und Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen erfolgte im September 2014 der Roman Anthurs Ernte, in der Miniserie PERRY RHODAN-Stardust. Eine Übersicht: Heliosphere 2265 (Space Opera, eigene Serie) Ein M.O.R.D.s-Team (Jugendkrimi, eigene Serie) Maddrax - Die dunkle Zukunft der Erde (Dystopische Sci-Fi, Co-Autor) Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen (Urban Fantasy, Co-Autor) Perry Rhodan-Stardust, Band 8, Anthurs Ernte (Space Opera, Co-Autor) Weitere Informationen zum Autor und seinen Projekten unter: http://www.andreassuchanek.de Und unter Facebook: http://www.facebook.com/andreas.suchanek http://www.facebook.com/heliosphere2265

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot